Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

News

09.12.2019

SBVV-GV 2020

Am Montag, 8. Juni 2020, findet im Volkshaus in Zürich die Generalversammlung des SBVV statt. Es geht um 15 Uhr los mit den Fachbereichsversammlungen; GV ab 16.15 Uhr; ab 18 Uhr Apéro und Preisverleihung Buchhandlung & Verlag des Jahres.

21.11.2019

Börsenverein-Studie stützt Buchpreisbindung

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat eine grosse Studie zur Buchpreisbindung vorgestellt. Die Studie weist insbesondere nach, dass das Instrument der Preisbindung die Bücher im Schnitt billiger macht und den stationären Buchhandel stützt, was wiederum den Absatz von Nicht-Mainstream-Büchern und die Entdeckung von unbekannten Titeln und Autorinnen fördert. Ein begleitendes Rechtsgutachten bestätigt zudem die Vereinbarkeit mit EU-Recht.
Detaillierte Informationen zu den Studien finden Sie hier.

10.11.2019

Sibylle Berg gewinnt den Schweizer Buchpreis 2019

Der diesjährige Schweizer Buchpreis geht an Sibylle Berg für den Roman «GRM. Brainfuck» (Kiepenheuer & Witsch Verlag). In der Begründung der Jury heisst es: «Sibylle Berg ist das Kunststück gelungen, einen Roman zu schreiben, der formal Avantgarde ist und inhaltlich die Lesenden im Innersten packt. (...) Eine kompromisslose Gesellschaftskritik in hochexplosiver Sprache, mit Spreng-Sätzen und bösem Witz.» Die Preisverleihung fand im Theater Basel vor rund 500 Gästen statt. Die weiteren Nominierten waren: Simone Lappert mit «Der Sprung» (Diogenes Verlag), Tabea Steiner mit «Balg» (Edition Bücherlese), Alain Claude Sulzer mit «Unhaltbare Zustände» (Galiani Verlag) sowie Ivna Žic «Die Nachkommende» (Matthes & Seitz Verlag).

Newletter 47/2019

Bücherladen Appenzell

Umzug und doppelte Fläche ab Januar

Letzte Woche ging die Crowdfunding-Aktion des Bücherladens Appenzell erfolgreich zu Ende, mit der über 65’000 Franken gesammelt wurde für neue Regale, einen neuen Arbeitscomputer und die Beleuchtung der Bücher. Damit steht dem Umzug an den neuen Standort nichts mehr im Weg: Bereits am 12. Januar zieht die Buchhandlung nämlich an die Hauptgasse 10 in Appenzell, am Samstag 18. Januar ist stille Wiedereröffnung mit Anstossen. Ein Fest folgt im Mai. Die neue Buchhandlung von Carol Forster liegt an der Haupteinkaufstrasse von Appenzell und ist doppelt so gross wie die bisherige. Das Sortiment wie auch das Team sind in den letzten Jahren stetig gewachsen. "Vor allem aber können wir jetzt unsere Bücher besser präsentieren als vorher, und darauf freuen wir uns riesig", sagt Carol Forster, die seit 27 Jahren ihren Bücherladen Appenzell betreibt und für ihre inspirierenden Geschäftsideen bekannt ist, mit denen sie auch national regelmässig auf ihren Laden und den unabhängigen Buchhandel aufmerksam macht: Sei es mit ihrem Bücherfestival "Kleiner Frühling", ihrer Teilnahme am SRF-Literaturclub (wo viel zu selten Buchhändlerinnen zu Wort kommen) oder ihrem Geschäftszweig "Von Dorf zu Dorf", der sechs Bücherstationen  in Dorfläden rund um Appenzell betreibt. Die Buchhandlung von Carol Forster und ihrem Team ist weiterhin an sieben Tage die Woche offen. (ganzer Artikel)

Sie möchten den Newsletter abonnieren? ...mehr

noch bis 12. Januar 2020

Wir publizieren Schweizer Neuerscheinungen.

Melden Sie uns Ihre Novitäten.

Veranstaltung

16. Januar 2020

Text für Social Media und Blog: Praktische Einführung mit Online-Anwendungen

Ein ganzer Tag Text für Social Media und Blog.

Kurs für Verlage

15. Januar 2020

Das internationale Lizenzgeschäft und englischsprachige Verhandlungen

Neue Chancen, neues Wachstum, neue Umsätze: aber wie?

Branchen Magazin

04.12.2019

Ausgabe 10/2019

Messe

30.03.2020 bis 02.04.2020

Bologna Children's Book Fair

Fachmesse

Bologna Children's Book Fair

Bestseller

Belletristik Taschenbuch

  1. (1) Engelberg
    Götschi, Silvia
    Emons / 9783740806255
  2. (19) Die ewigen Toten
    Beckett, Simon
    Rowohlt TB / 9783499255069
  3. (2) Das Funkeln einer Winternacht
    Swan, Karen
    Goldmann / 9783442489329

Top