Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

Für alle Fälle: Recht im Buchverlag

Termin
Donnerstag, 26. November 2020
09.15 bis 17.00 Uhr
Anmeldeschluss: 18.11.2020

Preise
SBVV-Mitglieder: CHF 260.00
Nichtmitglieder: CHF 340.00
zzgl. 7.7% Mwst.
im Kurspreis inbegriffen sind die Kursunterlagen, Mineralwasser und Kaffee

Veranstaltungsort
Schule für Gestaltung Zürich (Limmatplatz)
Ausstellungsstrasse 104
CH-8090 Zürich
www.sfgz.ch
Raum 412
Kursraum 412

Ab Hauptbahnhof Zürich ca. 10 Minuten Fussweg

Organisation
Schweizer Buchhändler- und Verleger Verband SBVV, Limmatstrasse 111, Postfach, 8031 Zürich

Kontakt
susanne.weibel@sbvv.ch

Rechtliches Basiswissen für die Verlagsarbeit
26. November 2020

Mitarbeitende in Verlagen, Klein- und Selbstverleger/-innen, die sich einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen in der Verlagspraxis verschaffen möchten.

  • Die typischen Verträge im Verlag - worauf muss man achten?
  • Wann ist ein Zitat ein Zitat?
  • Was muss ich bei Abbildungen beachten?
  • Inwieweit können Persönlichkeitsrechte relevant sein?
  • Wo können rechtliche Fallstricke auch bei Klappen- und Vorschautexten, Pressemitteilungen und in der Buchwerbung liegen?
  • Ich habe eine Abmahnung erhalten - was kann ich tun?

Der Kurs widmet sich diesen und anderen verlagstypischen Rechtsfragen und vermittelt anhand konkreter Beispiele aus der Praxis die rechtlichen Grundlagen der täglichen Verlagsarbeit in der Schweiz und grenzüberschreitend in Deutschland.

  • Verlagsverträge, Lizenzeinkaufs- und -verkaufsverträge
  • Basics Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht, Marken- und Wettbewerbsrecht
  • Ansprüche - Abwehr und Durchsetzung

Jérôme Voumard, Voumard ist Programmleiter des Verlags Helbing Lichtenhahn in Basel, eines der führenden juristischen Fachverlage in der Schweiz. Er verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Fachverlagsbranche. Nach einer zweisprachigen juristischen Ausbildung in Fribourg und dem Erlangen des Berner Anwaltspatents im Jahr 2005 war er zehn Jahre lang Cheflektor bei Helbing Lichtenhahn. Nach einem Abstecher zum Verlag Dike in Zürich, den er zwischen 2015 und 2016 leitete, kehrte er im Jahr 2017 zurück zu Helbing Lichtenhahn. Von 2015 bis 2020 war er Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen (HSG) im Rahmen des Lehrprogramms „Buch- und Medienwirtschaft“.

Top