Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

Newsletter Schweizer Buchhandel
Ausgabe 28/2021 vom 15. Juli 2021

7. Umzug
7. Buchparadies zügelt in die Mall of Switzerland

Orell Füssli eröffnet im kommenden Frühling im Bahnhof Luzern eine neue Buchhandlung. Wie die Luzerner Zeitung schreibt, muss dafür das Buchparadies beim Ausgang Pilatusstrasse, gegenüber des Interdiscounts, ausziehen. Die Filiale werde im Herbst in Ebikon neu eröffnet – im ersten Obergeschoss der Mall of Switzerland. Der Laden wird 200 Quadratmeter umfassen und damit fast doppelt so gross sein wie die heutige Buchhandlung beim Bahnhof. Sie bleibt noch bis etwa Weihnachten geöffnet.

Insgesamt betreibt die Buchparadies AG drei Filialen in der Schweiz: Luzern, Rapperswil-Jona SG und Wädenswil ZH.

Weitere Themen:

1. Abschlussfeiern
1. Neue Buchhändlerinnen und Buchhändler starten ins Berufsleben

2. Lehrmittelverlag Zürich
2. Beat Schaller geht per sofort

3. Unabhängige Verlage
3. Schweizer auf der Hotlist

4. Literatur
4. Weitere Sendungen vor dem Aus

5. Orell Füssli
5. Neue Buchhandlung am Bahnhof St. Gallen

6. Personalia
6. Haupt: Medienstelle neu besetzt

8. Buch-Umsätze
8. Deutschland: Online-Erlöse dämpfen die Rückgänge

9. Literaturhaus Zürich
9. Anerkennungsbeitrag für die Leiterin

10. Kochbuch-Wettbewerb
10. Medaillen-Regen für AT

11. Alemannischer Literaturpreis
11. Christoph Keller gewinnt

12. LiteraTour Nord
12. Iris Wolff und Ulrike Draesner gewinnen

13. Reinhard-Priessnitz-Preis
13. Simone Hirth gewinnt

14. Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis
14. Bernd Schuh und Monika Niehaus gewinnen

15. Rheingau Literatur-Preis
15. 111 Flaschen Riesling für Judith Hermann

16. Clemens-Brentano-Preis
16. Simon Sailer gewinnt

17. SRF-Bücherliste vom 15. Juli bis 5. August
17. 

Top