Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

Newsletter Schweizer Buchhandel
Ausgabe 28/2021 vom 15. Juli 2021

12. LiteraTour Nord
12. Iris Wolff und Ulrike Draesner gewinnen

Die LiteraTour Nord ist eine Lese-Tournee mit Wettbewerbscharakter, an der jedes Jahr mehrere Autorinnen und Autoren teilnehmen. Sie macht jeweils Station in Oldenburg, Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg, Hannover und Osnabrück. Dem Sieger oder der Siegerin winken 15’000 Euro. Die in Freiburg im Breisgau lebende Iris Wolff ist Preisträgerin der Tour 2021, die pandemiebedingt hauptsächlich digital durchgeführt werden musste. Gewürdigt wurden das bisherige Werk der Schriftstellerin sowie ihr zuletzt erschienener Roman «Die Unschärfe der Welt» (Klett Cotta). Die in Berlin und Leipzig lebende Ulrike Draesner ist die Preisträgerin des Jahres 2020. Die Jury lobte vor allem die Novelle «Kanalschwimmerin» (Mareverlag GmbH). Die Preisübergaben von 2020 und 2021 wurden aufgrund der Covid-19-Pandemie zusammengelegt.

Weitere Themen:

1. Abschlussfeiern
1. Neue Buchhändlerinnen und Buchhändler starten ins Berufsleben

2. Lehrmittelverlag Zürich
2. Beat Schaller geht per sofort

3. Unabhängige Verlage
3. Schweizer auf der Hotlist

4. Literatur
4. Weitere Sendungen vor dem Aus

5. Orell Füssli
5. Neue Buchhandlung am Bahnhof St. Gallen

6. Personalia
6. Haupt: Medienstelle neu besetzt

7. Umzug
7. Buchparadies zügelt in die Mall of Switzerland

8. Buch-Umsätze
8. Deutschland: Online-Erlöse dämpfen die Rückgänge

9. Literaturhaus Zürich
9. Anerkennungsbeitrag für die Leiterin

10. Kochbuch-Wettbewerb
10. Medaillen-Regen für AT

11. Alemannischer Literaturpreis
11. Christoph Keller gewinnt

13. Reinhard-Priessnitz-Preis
13. Simone Hirth gewinnt

14. Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis
14. Bernd Schuh und Monika Niehaus gewinnen

15. Rheingau Literatur-Preis
15. 111 Flaschen Riesling für Judith Hermann

16. Clemens-Brentano-Preis
16. Simon Sailer gewinnt

17. SRF-Bücherliste vom 15. Juli bis 5. August
17. 

Top