Schweizer Buchhandels- und
Verlags-Verband SBVV

Leipziger Buchmesse 2023

 

Die Leipziger Buchmesse ist das wichtigste Frühjahresbranchenforum im deutschsprachigen Raum. Zusammen mit dem Lesefest "Leipzig liest" zudem ein Publikumsmagnet welches bisher über 250'000 Besucherinnen und Besucher angezogen hat.

Während vier Tagen bieten sich somit Möglichkeiten für direkte Kontakte zwischen Lesenden, Autorinnen und Autoren, professionellen Partnerinnen und Partner in Buchvermarktung, Literaturvermittlung und Leseförderung. 

Der SBVV und SWIPS werden 2023 an einem gemeinsamen Standort in der Halle 5 einen Stand gestalten. 

Ausserdem bieten wir dem Leipziger Publikum den Kauf der ausgestellten Bücher direkt am Gemeinschaftsstand und bei den Veranstaltungen an. Somit können die teilnehmenden Verlage Einnahmen generieren, die die Kosten für die Messeteilnahme reduzieren.

Neben den Verlagspräsentationen vom SBVV und SWIPS wird es eine Bühne am Schweizer Stand geben. In Zusammenarbeit mit der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia planen wir ein attraktives Programm mit Ihren Schweizer Autorinnen und Autoren aus den Bereichen Literatur, Kinder- und Jugendbuch und Comic

Sie können Verlagsregale, (4 Apfelkisten in verschiedenen Varianten plus Stauraum), Regalbretter (Apfelkisten) oder Einzeltitel anmelden. Je nach Anzahl auszustellender Bücher bieten die Apfelkisten die Möglichkeit, diese sowohl frontal als auch mit dem Buchrücken zu präsentieren.

Auch 2023 stehen Ihnen als Mitausstellende Arbeitsplätze am Stand zur Verfügung. Sie können diese für Ihre Termine vorab bis am 27. März 2023 per E-Mail bei Shona Holmes reservieren. Kaffee und Getränke erhalten Sie kostenlos an der Bar.

Wenn Sie nicht am Schweizer Gemeinschaftsstand ausstellen, aber dennoch einen Arbeitsplatz benötigen, können Sie sich auch bis am 27. März bei Shona Holmes melden. Wir stellen Ihnen gegen eine Gebühr von CHF 200.- pro Halbtag einen Arbeitsplatz zur Verfügung. 

Unser Veranstaltungsforum bietet 25-30 Sitzplätze. Klein aber fein!
In Zusammenarbeit mit der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und "Leipzig liest" wird ein attraktives Veranstaltungsprogramm auf der Buchmesse und an einem Abend in der Stadt gestaltet. 

Gerne nehmen wir Ihre Veranstaltungsvorschläge mit Ihren Schweizer Autorinnen und Autoren  aus den Bereichen Literatur, Kinder- und Jugendbuch sowie Comic bis spätestens am 22.November 2022 per E-Mail an Myriam Lang entgegen. Bitte nutzen Sie für die Anmeldung die beiliegende Excel-Liste, vielen Dank. 

Pro Verlag können maximal zwei Veranstaltungen angemeldet werden. Wir sammeln Ihre Vorschläge und bemühen uns, für alle Veranstaltungen den passenden Slot zu finden. Definitiv bestätigen werden wir die Veranstaltungen in den KW 49/50.

Der SBVV ist zuständig für:

  • Infrastruktur (2 Mikrofone)
  • Hinweis auf die Veranstaltung am Messestand
  • Aufnahme in Katalog "Leipzig liest"
  • Allgemeine Medienmitteilung im Vorfeld der Messe

Der Verlag ist verantwortlich für:

  • Planung und Durchführung der Veranstaltung
  • Information der Autor:in
  • Reise- und Übernachtungsplanung der Autor:in
  • Moderation der Veranstaltung
  • Bücherlieferung für Büchertisch
  • Medienarbeit
  • Flyer für Infotheke

Die Veranstaltungsgebühr von € 45.- ist in jedem Fall zu zahlen, auch wenn die Veranstaltung ausfallen sollte. Die Kosten für die Autorinnen und Autoren fallen zu Lasten des Verlags.

Wir freuen uns, unseren Mitausstellenden den direkten Buchverkauf am Stand wieder anbieten zu können (der Buchverkauf ist freiwillig).

Folgende Bedingungen gelten für den Verkauf:

  • Um es für die Besucherinnen / Kunden möglichst einfach zu gestalten, wird der Verkauf ausschliesslich über den SBVV abgewickelt.
  • Es werden keine Ausstellungsexemplare verkauft! Diese kommen nach Messeschluss wieder den sächsische Bibliotheken zu Gute.
  • Für den Verkauf müssen Sie die Bücher ausschliesslich über Ihre deutsche Auslieferung an die Messe liefern lassen. 
  • Die Bücher für den Verkauf müssen von Ihrer deutschen Auslieferung mit dem €-Preis etikettiert sein.
  • Die Titel für den Verkauf müssen Sie uns im Voraus mitteilen bis spätestens 27. März 2023 – bitte nutzen Sie dafür ausschliesslich diese Excel-Liste
  • Bitte teilen Sie uns auch bis spätestens 27. März 2023 mit, wenn Sie keinen Buchverkauf wünschen.
  • Es dürfen ausschliesslich Bücher verkauft werden, die auch ausgestellt werden.
  • Die Abrechnung der verkauften Bücher erfolgt 30 bis 60 Tage nach der Leipziger Buchmesse mit einer Aufstellung über die Verkäufe.
  • Für unseren zusätzlichen Aufwand stellen wir Ihnen einen Wiederverkäuferrabatt von 35% in Abzug.

2019 konnten wir etwas Erfahrung sammeln welche Titel gefragt sind. Wir empfehlen folgende Themen für den Verkauf:

  • Kinderbuch
  • Sachbuch zu aktuellen Themen (mit Deutschlandbezug)
  • Günstige Titel / Sonderausgaben / Minibücher (die deutschen Kunden sind preisaffin)
  • Titel die aktuell auf den deutschen Bestsellerlisten stehen

Von diesen Titeln sollten mehr wie zwei Exemplare geliefert werden, maximal fünf, ausser es handelt sich um einen aktuellen Bestseller,  um einen in Deutschland nachgefragten Longseller oder sehr günstige Bücher. Von allen anderen Titeln bitte maximal ein Verkaufsexemplar liefern.

Bitte denken Sie daran, es erfolgt kein Rücktransport in die Schweiz. Rücksendungen an die deutschen Auslieferungen können wir nur nach Absprache (bitte wenden Sie sich dazu an Shona Holmes) machen und wenn Ihre deutsche Auslieferung das anbietet. Wir können leider keine Diebstahlgarantie übernehmen, falls die Bücher erst am Montag nach der Messe abgeholt werden. 

Die Lieferadresse (Terminlieferung auf den 25. April!) lautet:

Leipziger Messe GmbH
Leipziger Buchmesse
Schweizer Gemeinschaftsstand
Halle 5, Standnummer folgt
Ihr Verlagsname
Messegelände
Messe-Allee 1
D_04356 Leipzig

Hier sind die wichtigsten Fakten für den Buchverkauf:

  • Der Verkauf von Verlagserzeugnissen mit gebundenem Preis darf nur zum festen Ladenpreis erfolgen. 
  • Rabatte und Preisnachlässe sind nicht gestattet.
  • BITTE BEACHTEN: In Deutschland gilt nach wie vor die Ladenpreisbindung und wir als Schweizer Gemeinschaftsstand und alle Schweizer Verlage sind davon nicht ausgenommen.
  • Mängelexemplare müssen einen wesentlichen, nicht willentlich herbeigeführten Mangel aufweisen und deutlich als solche gekennzeichnet werden, nur dann unterliegen sie nicht der Buchpreisbindung.
  • Verstösse gegen die Ladenpreisbindung werden geahndet und mit Geldstrafen belegt. 
  • Die steuerliche und buchhalterische Sorgfaltspflicht liegt beim Aussteller.
     

Bitte lesen Sie die Teilnahmebedingungen gründlich durch.

Die ausgestellten Titel gehen nach Messeschluss an die Sächsische Landesfachstelle für Bibliotheken und werden an verschiedene öffentliche Bibliotheken verteilt.

Es erfolgt kein Rücktransport!

Bitte senden Sie neu Ausstellungs-, Verkaufs-, Arbeits-, Rezensions- und Gratisexemplare und Kataloge über Ihre deutsche Auslieferung als Terminlieferung zwischen dem Dienstag 25. bis Mittwoch 26. April 2023 direkt nach Leipzig an folgende Adresse:

Leipziger Messe GmbH
Leipziger Buchmesse
Schweizer Gemeinschaftsstand
Halle 5, (Standnummer folgt)
Ihr Verlagsname
Messegelände
Messe-Allee 1
D-04356 Leipzig

Falls Sie keine deutsche Auslieferung haben oder Ihnen eine Direklieferung auf die Buchmesse nicht möglich ist, nehmen Sie bitte bis zum 22. November 2022 Kontakt mit Shona Holmes auf. 

Möglichkeiten / Preise  Mitglieder Nichtmitglieder
1.  Einzeltitel 110.00 CHF  140.00 CHF 
2.  Regalbrett Variante A
  • Apfelkiste für max. 3 - 4 Titel (je nach Format)
  • 1 Standardbeschriftung
  • Anteilsmässig Stauraum im Lager
385.00 CHF  550.00 CHF 
3.  Regalbrett Variante B
  • Apfelkiste für max. 3 - 4 Titel (je nach Format)
  • 1 Standardbeschriftung
  • Anteilsmässig Stauraum im Lager
385.00 CHF  550.00 CHF 
4.  Verlagsregal Variante C
  • 4 Apfelkisten für max. 15 - 20 Titel (evtl. mehr je nach Format und Präsentationsart)
  • 1 Stauraum unter den Apfelkisten
  • 1 Standardbeschriftung
1'540.00 CHF  2'200.00 CHF 
5.  Verlagsregal Variante D
  • 4 Apfelkisten für max. 15 - 20 Titel (evtl. mehr je nach Format und Präsentationsart)
  • 1 Stauraum unter den Apfelkisten
  • 1 Standardbeschriftung
1'540.00 CHF  2'200.00 CHF 
6.  Verlagsregal Variante E
  • 4 Apfelkisten für max. 15 - 20 Titel (evtl. mehr je nach Format und Präsentationsart)
  • 1 Stauraum unter den Apfelkisten
  • 1 Standardbeschriftung
1'540.00 CHF  2'200.00 CHF 
7.  Verlagsregal Variante F
  • 4 Apfelkisten für max. 15 - 20 Titel (evtl. mehr je nach Format und Präsentationsart)
  • 1 Stauraum unter den Apfelkisten
  • 1 Standardbeschriftung
1'540.00 CHF  2'200.00 CHF 
8.  Verlagsregal Variante G
  • 4 Apfelkisten für max. 15 - 20 Titel (evtl. mehr je nach Format und Präsentationsart)
  • 1 Stauraum unter den Apfelkisten
  • 1 Standardbeschriftung
1'540.00 CHF  2'200.00 CHF 
9.  Zeitschriftenständer 145.00 CHF  220.00 CHF 

 

Bitte füllen Sie den Katalogeintrag aus und mailen Sie bis zum 22. November direkt an Shona Holmes, vielen Dank.  

Bitte beachten Sie, für Sie als Mitaussteller des SBVV / SWIPS fallen keine Mitaussteller-Gebühren an!

Was bis wann: Termin
Grundanmeldung 22.11.2022
Titelliste für Einzeltitel 22.11.2022
Titelliste für Verlagsgestelle 25.04.2023
Anmeldung Katalogeintrag 22.11.2022
Anmeldung Hotel 22.11.2022
Anmeldung Veranstaltungen 22.11.2022
Bestellung Eintrittskarten 27.03.2023
Anmeldung Firmenpräsenz 27.02.2023
Liefertermin der Titel 25.04.2023  
Lieferadresse:
Für Lieferungen über den SBVV Transport gilt der Liefertermin 16.3.2023!

Leipziger Messe GmbH
Leipziger Buchmesse
Schweizer Gemeinschaftsstand
Halle 5, (Standnummer folgt)
Ihr Verlagsname
Messegelände
Messe-Allee 1
D-04356 Leipzig
 
Reservierung Arbeitsplatz 27.03.2023
Titelliste für Verkaufs- und Ausstellungsexemplare 16.03.2023
Liefertermin ab Schweiz 16.03.2023
Leipziger Buchmesse


Publikumsmesse
27.04.2023 - 30.04.2023
Halle 5
Anmeldeschluss: 22.11.2022

Login zur Messeanmeldung

Top