Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

Newsletter Schweizer Buchhandel
Ausgabe 24/2019 vom 13. Juni 2019

7. Preise, Auszeichnungen
7. Heinrich-Böll-Preis für Juli Zeh / Medienecho für Buchhandlung des Jahres 2019

  • Die Buchhandlung Doppelpunkt in Uster erfuhr nach dem Preis zur "Buchhandlung des Jahres 2019" reges Medienecho: Nebst Artikeln in diversen Lokalmedien berichtete auch Radio SRF 1 in zwei Sendungen (Regionaljournal, Regional Diagonal) über die Buchhandlung von Andrea Kalt und Barbara Maurer.
  • Die deutsche Autorin Juli Zeh erhält den mit 30'000 Euro dotierten Heinrich-Böll-Preis 2019 der Stadt Köln. Die Jury unter dem Vorsitz von Oberbürgermeisterin Henriette Reker begründet die Entscheidung damit, dass Juli Zeh zu den Schriftstellerinnen gehört, "die einen der ersten Plätze in der deutschen Gegenwartsliteratur für sich in Anspruch nehmen dürfen."

Weitere Themen:

1. Internationale Megafusion
1. Waterstones übernimmt Barnes & Noble

2. bpm consult ag
2. KulturKaufhaus Dussmann setzt auf beeline

3. 3 Fragen an ...
3. Nicola Bardola

4. Schönste Schweizer Bücher 2018
4. 19 Bücher ausgezeichnet

5. Winterthur
5. lauschig wird fünf Jahre alt

6. Diverse Meldungen
6. Neue Klappen statt Plastikfolie von Hanser / Deutscher Sachbuchpreis / Frankfurt Audio/ Neugründung J.P. Bachem Editionen

8. SRF Bücherliste vom 16. Juni - 23. Juni 2019
8. 

Top