Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

Newsletter Schweizer Buchhandel
Ausgabe 7/2021 vom 18. Februar 2021

3. Valora
3. Press&Books im Bahnhof Basel geschlossen - die P&B-Filialen verschwinden zusehends

Der Kioskkonzern Valora hat seine Filiale «Press & Books» in Basel geschlossen, nachdem der Mietvertrag mit den Bundesbahnen ausgelaufen war. Das ist kein Einzelfall. Vor vier Jahren betrieb Valora noch 34 P&B-Filialen in der Schweiz, Ende 2019 waren es gemäss Geschäftsbericht noch 31. Aktuell sind es gemäss Angaben auf der Internetseite noch 25 Standorte. Nebst der Filiale im Bahnhof Basel SBB wurde kürzlich auch eine von zwei im Zürcher Hauptbahnhof aufgehoben.

(Quelle und weiterführende Informationen: ARGUS DATA INSIGHTS®, 13.2.2021)

Weitere Themen:

1. Lockdown und Lockerung
1. Läden sollen ab 1. März wieder öffnen

2. Das Lieblingsbuch des Deutschschweizer Buchhandels
2. Melden Sie uns Ihr Lieblingsbuch!

4. minedition
4. Grosser chinesischer Investor an Bord geholt

5. Absage
5. Zürcher Kinderbuchpreis entfällt

6. Eine Frage an...
6. Marion Arnold

7. SBVV
7. Beitritt zur Worlddidac Association

8. SBVV Webinar
8. Affinity Publisher für die Buchbranche

9. Rowohlt
9. Peter Kraus vom Cleff geht

10. Diverse Meldungen
10. Breslauer-Preis ausgeschrieben / Aus für Hummelburg-Verlag / Zeitfracht investiert in PoD / Emma Braslavsky ausgezeichnet

11. Personalia
11. Neue Verlagsleiterin beim Kunth-Verlag

12. SRF-Bücherliste 18. - 25. Februar
12. 

Top