Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

Newsletter Schweizer Buchhandel
Ausgabe 44/2021 vom 18. November 2021

3. St. Gallen
3. Orell Füssli eröffnet Filiale im Bahnhof

Orell Füssli eröffnet seine 41. Filiale im Bahnhof St. Gallen. Das Sortiment auf 80 Quadratmetern fokussiert sich auf Belletristik, Kinder- und Jugendbücher sowie das eReading-Angebot von tolino. Verantwortlich für die neue Buchhandlung ist Nadja Fava. Die Buchhandlung im Bahnhof ist nebst Rösslitor und Shopping Arena der dritte Standort in der Stadt. «Neben unser digitaler Präsenz über den Onlineshop www.orellfuessli.ch und unsere Lese-Community www.bookcircle.ch sowie den B2B-Bereich setzen wir nach wie vor auf die wichtige stationäre Expansion», erläutert Simona Pfister-Flammer, Geschäftsleitungsmitglied und Vertriebsleiterin der Orell Füssli Thalia AG, die Expansionsstrategie in Hochfrequenzlagen.

Weitere Themen:

1. LIBER
1. Schlussspurt: Noch zehn Tage Fundraising

2. Zug
2. Lüthy-Gruppe übernimmt Papnova-Papeterie

4. Bayerischer Buchpreis
4. Live-Entscheidung nach Diskussion

5. Loewe/Egmont
5. Comics für Kinder boomen

6. Literaare Herbstlese
6. Fokus Schweizer Literatur

7. Crime Cologne Award
7. Joachim B. Schmidt gewinnt

8. Eventi letterari Monte Verità
8. Dante Alighieri und die Pandemie

9. Biodiversität in der westlichen Literatur
9. Wenn die «Eiche» zum «Baum» wird

10. Weltbild
10. Acht Filialen gehen an Hugendubel über

11. Diverse Meldungen
11. 

12. Preise
12. 

13. SRF-Bücherliste
13. 

© Orell Füssli Thalia AG

Top