Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

Newsletter Schweizer Buchhandel
Ausgabe 17/2021 vom 29. April 2021

5. Schweizer Schriftstellerweg
5. Neue Hörstationen

Seit fünf Jahren laden die Oltner Autoren Alex Capus, Franz Hohler, Pedro Lenz sowie weitere Schriftstellerinnen und Schriftsteller mit Audiotouren zum Spazieren und Zuhören in der Stadt ein. Auf dem Schweizer Schriftstellerweg lesen sie an rund 70 Hörstationen ihre Geschichten vor, die eng mit der eigenen Persönlichkeit und dem Standort verbunden sind.

Zum Fünf-Jahr-Jubiläum wird der Weg im Mai erweitert. Neu gibt es die Krimitour «Katzenauge» auf Deutsch und Französisch von Christof Gasser zu entdecken. Ausserdem kommen vier wortakrobatische «LiteraTheken» von Patti Basler hinzu, der Gewinnerin des Salzburger Stiers 2019. Des Weiteren ist die Gewinnergeschichte des Schreibwettbewerbs 2020 von Ursina Adam auf der Rückseite der Rätselkabine zu hören. Und zu guter Letzt präsentiert sich die Inszenierung in der «Begrüssungsvitrine» in der Martin-Disteli-Unterführung am Bahnhof in einem komplett neuen und modern konzipierten Kleid.

Weitere Themen:

1. Buchhandlung und Verlag des Jahres
1. Stimmen Sie jetzt ab!

2. Buch Wien 2021
2. Ab sofort sind Anmeldungen zum Schweizer Gemeinschaftsstand möglich

3. Schweizer Vorlesetag
3. Gleichzeitig beraten und vorlesen ist schwierig

4. Treffpunkt für Bücherfans
4. Book Circle ist online

6. Pro Helvetia bietet Residenzen an
6. Arbeiten in Venedig

7. Studie
7. Verlegerische Vielfalt bedroht

8. Die besten Kriminalromane 2021
8. Tommie Goerz gewinnt «Oscar der Kriminalliteratur»

9. Korbinian - Paul-Maar-Preis
9. Schweizer Autorin nominiert

10. Jean-Paul-Preis
10. Barbara Honigmann gewinnt

11. Sheikh Zayed Book Award
11. Preisträger 2021 bekannt

12. «BücherFrau» des Jahres
12. Doris Hermanns geehrt

13. SRF-Bücherliste vom 29. April bis 5. Mai
13. 

Patti Basler hat vier wortakrobatische Geschichten für den Schweizer Schriftstellerweg verfasst. (Foto: Tibor Nad)

Christof Gasser führt mit der Krimitour "Katzenauge" durch verwinkelte Gassen und schummrige Ecken in der historischen
Altstadt von Olten. (Foto: zVg)

Die Begrüssungsvitrine präsentiert sich in einem neuen Kleid. (Foto: zVg)

Top