Schweizer Buchhändler-
und Verleger-Verband

Newsletter Schweizer Buchhandel
Ausgabe 45/2021 vom 25. November 2021

3. Vier Fragen an Anna Jung...
3. zum Verkauf von Jung und Jung an Kampa

Anna Jung, eigentlich hatte man erwartet, dass Sie den Verlag Jung und Jung in Salzburg von Ihrem Vater Jochen Jung übernehmen, nachdem Sie 2013 im Verlag eingestiegen und für die Presse zuständig sind. Warum kam es nicht dazu?
Das war auch durchaus der ursprüngliche Plan, und nicht unbedingt eine leichte Entscheidung, diesen umzuwerfen. Aber mir fehlt als alleinerziehende Mutter die Risikobereitschaft, in die Selbstständigkeit zu gehen. Ich wollte dem Verlag und den Autorinnen und Autoren eine möglichst sichere Zukunft bieten. Kampa zu fragen war meine – wie ich finde: ideale – Idee im besten Sinn aller Beteiligten.

Wer ist gemeint mit dem zweiten «Jung» im Verlagsnamen?
Gegründet haben den Verlag meine Mutter und mein Vater gemeinsam, daher Jung und Jung. Irgendwann ist das zweite Jung nominell auf mich übergegangen, aber ursprünglich bin ich nur das Jünger!

Wer bleibt vor Ort in Salzburg? Werden Sie selbst auch im gleichen Umfang weiterarbeiten – oder sogar mehr, weil ja auch noch die Pressearbeit für die Kampa-Gruppe dazukommen wird?
In Salzburg sind unser Lektor Günther Eisenhuber und Regina Rumpold-Kunz, die für den Vertrieb und alle sonstigen Arbeiten zuständig ist – das Herz des Betriebs. Jochen Jung wird natürlich auch weiterhin vorbeischauen. Ich werde wie bisher von München aus arbeiten, immer mal wieder auch in Salzburg sitzen und ab und zu nach Wien und Zürich fahren. Wie viel Arbeit es wird, wird sich zeigen, ich habe ja bei Kampa Kolleginnen, mit denen ich die Öffentlichkeitsarbeit jetzt gemeinsam mache und bin keine Alleinkämpferin mehr, worüber ich mich sehr freue.

In Frankfurt teilten Sie dieses Jahr den Stand mit einem anderen Zürcher Verlag: Ink Press von Susanne Schenzle. Warum so viel Schweiz?
Das ist tatsächlich reiner Zufall. Sagen wir: eine besonders grosse Sympathie.

Weitere Themen:

1. LIBER
1. Noch drei Tage Crowdfunding

2. Zürich / Salzburg
2. Kampa übernimmt Jung und Jung und stärkt seine Position in Österreich

4. Leipziger Buchmesse 2022
4. Anmeldung zum Schweizer Gemeinschaftsstand ab sofort möglich

5. «Seitengeflüster»
5. «Ho creato i due personaggi per vedere come nasceva la storia»

6. National Book Award
6. Jurassierin Elisa Shua Dusapin ausgezeichnet

7. IPA
7. Verlag Dar Al Jadeed erhält Prix Voltaire

8. Deutscher Kochbuchpreis
8. AT sahnt auch dieses Jahr ab

9. Preise
9. 

10. Diverse Meldungen
10. 

11. In memoriam
11. 

12. SRF-Bücherliste
12. 

Anna Jung (2. von rechts), Tochter des Verlegers und zuständig für die Presse, und das ganze Verlagsteam von Jung und Jung: (von links) Vertriebsleiterin Regina Rumpold-Kunz, Lektor Günther Eisenhuber, Verleger Jochen Jung (© Jung und Jung)

Top